Feedback zu Papillon-Veranstaltungen auf der Wasserkuppe

Magdalena zum Schnupperkurs RSF28.21:
Für mich geht es definitiv weiter...

Voller Vorfreude aber mit keinen großen Erwartungen bin ich am Freitag, leider bei strömendem Regen auf der Wasserkuppe zum Schnupperkurs angekommen.

Wegen des schlechten Wetters hatten wir an diesem Nachmittag nur eine ausführliche aber sehr interessante und wichtige Theorieeinheit.

Zum Glück war das Wetter am nächsten Morgen perfekt und es ging direkt nach draußen auf den „Hang“.

Und tatsächlich durfte ich ein erstes Gefühl vom Fliegen erleben - das war wirklich unbeschreiblich!

Für mich geht es definitiv weiter.

Die nächsten Kurse sind gebucht!

- Magdalena

Marion zum Schnupperkurs RSF26.21:
...hat Lust auf „mehr" gemacht!

Beeindruckendes Erlebnis, hab mich immer gut aufgehoben und sicher gefühlt, hat Lust auf „mehr“ gemacht!

- Marion

Alicia zum Schnupperkurs RS25.21:
Nach dem Schnupperkurs war klar, dass wir unsere Fliegerkarriere starten...

Nach dem Schnupperkurs war klar, dass wir unsere Fliegerkarriere starten.

Es war ein lustiges Wochenende mit (wetterbedingt leider wenigen) ersten kurzen Flügen und interessanten Einblicken in das Gleitschirmfliegen.

Auch wenn ich wirklich nicht gewusst habe, was ich da eigentlich tue, wurde ich von Janis perfekt und sicher wieder auf den Boden zurück gebracht.

Die Vorfreude auf den Kombikurs wächst

- Alicia

Max zum Kombikurs RK25.21:
...beeindruckt, vom Engagement und der Kompetenz des gesamten Teams.

Der Kombikurs war eines der intensivsten Erlebnisse der letzten Jahre und schürt die Vorfreude auf viele zukünftige Flüge.

Ich habe mich zu jeder Zeit hervorragend betreut gefühlt und war beeindruckt, vom Engagement und der Kompetenz des gesamten Teams.

Freu mich auf einen erfolgreichen Abschluss der A-Lizenz in Lüsen und alles, was da noch kommen mag!

- Max

Jennifer zum Kombikurs RK25.21:
Ein unbeschreibliches Gefühl!

In der einen Woche auf der Wasserkuppe ist man in eine andere Welt eingetaucht - bzw. abgehoben.

Nach der ersten, sehr lebhaft vermittelten Theorie wurde das Equipment gepackt und am Südhang am Boden Groundhandling vorgenommen, um sich mit Gurtzeug, Leinen und Schirm vertraut zu machen.

Schnell folgten die ersten Flugversuche, den Coach permanent um sich und per Funk am Ohr.

Verblüffend schnell hatte man unter Anweisung des Trainers zusammen mit den Theoriestunden die Grundflüge absolviert und konnte die ersten Höhenflüge bestreiten. Es folgte eine Besichtigung und Besprechung sämtlicher Landeplätze, da die Flüge an die Windrichtung gekoppelt sind.

Je nach Wind & Wetter musste man zeitlich maximal flexibel sein, was in Verbindung mit einem Aufenthalt in einem der gemütlichen Ferienhäuser jederzeit möglich gewesen ist.

An jedem neuen Startplatz erfolgt immer zunächst eine Landeplatzbesprechung.
Per Funk wird man von je einem Trainer am Start- und am Landeplatz gelotst.

So wird man zu jeder Zeit unterstützt.

Nach anfänglichen, ungewohnten Höhen und Bewegungsabläufen konnte man zunehmend die Landschaft und das Gefühl der Freiheit genießen.

Wenn man zudem das Glück hat, den Kurs in einer einzigartigen Gruppe voller inspirierender Personen zu verbringen....Ein unbeschreibliches Gefühl!

Nach bestandener Theorie steht die praktische Prüfung in Lüsen nun fest auf dem Plan.

- Jennifer

Feedback zum Kombikurs RK25.21:
Super engagierte Lehrer...

Super engagierte Lehrer, die wirklich jede Gelegenheit zum fliegen nutzen, ohne unnötige Risiken einzugehen.

Darüber hinaus sehr gut ausgebildet mit einer tollen Wissensvermittlung.

Thomas zum Kombikurs RK22.21:
Super Veranstaltung, lässige Fluglehrer, und eine tolle Gruppe...

Super Veranstaltung, lässige Fluglehrer, und eine tolle Gruppe der Flugschüler Grüße an Team „Rosa“.

Wer sich gerne Sportlich betätigt, früh aufstehen mag und mal selber abheben will, der ist hier genau richtig.

Also ich habe in dieser Woche sehr viel gelernt. Eine Woche die ich sicher nie wieder vergessen werde.

Dank an alle die dabei waren.

Gruß Thomas