Hygienekonzept Papillon

Papillon führt seit Januar 2021 zum Einhalten der aktuell in Hessen geltenden Corona Regeln nach der CoKoBev und CoronaTestVO sowie nach Allgemeinverordnungen der Landkreisverwaltung Fulda kontrollierte Selbsttests mit Ausstellung von Testaten durch.

Der Schutz der Gäste, der teilnehmenden Personen sowie des Personals genießt höchste Priorität. Daraus folgt, dass eine strenge Umsetzung der aktuellen Hygienemaßnahmen unumgänglich ist. Nur so kann die Ansteckungsgefahr gemindert werden.

Die hauptsächliche Übertragung des Corona-Virus erfolgt über Tröpfchen, die beim Husten, Niesen oder Sprechen entstehen und beim Gegenüber über die Schleimhäute der Nase, des Mundes und gegebenenfalls der Augen aufgenommen werden. Aus diesem Grund stehen die persönliche Hygiene, ein geregelter Luftaustausch und der Abstand zu anderen Personen im Mittelpunkt dieses Konzeptes.

Neben den allgemein bekannten Hygieneregeln gelten für die praktische und theoretische Ausbildung der „Papillon Schulen“, sowie in der Gastronomie und Übernachtungen in den Hotels und im Feriendorf, die folgenden gesonderten Regelungen.

Personen die vollständig geimpft oder genesen sind und über das digitale EU-Zertifikat verfügen, sind von der Testpflicht ausgenommen. Das Zertifikat ist zusammen mit einem gültigen Ausweisdokument vorzulegen. Dies gilt zum Stand September 2021!

Papillon Hygienekonzept

Unser aktuelles Hygienekonzept steht hier als PDF-Dokument zum Download zur Verfügung: