Höhenflugschulung mit Abschluss A-Lizenz

Der zweite Teil der Ausbildung umfasst die Alpin-Höhenflüge und das Trainingsprogramm für die praktische Prüfung. In dieser Woche schließen Flugschüler mit abgeschlossenem Kombikurs ihre Pflichtausbildung zur A-Lizenz ab.

Kursablauf

Der Kursablauf entspricht dem Papillon Schulungsstandard und hat sich bereits tausendfach in der Praxis bewährt.

1.Tag: Anreise, Check In, Eröffnungsbriefing, Vorstellungsrunde

2. Tag: Start-, Landeplatz- und Geländebesprechung, erste Höhenflüge, gemeinsames Kennenlernen, abendliche Reflexion von Starts und Landungen

3. Tag: Starttechnik verfeinern, Ohrenanlegen; Almwanderung oder Hüttenabend

4. Tag: Leitlinienacht, optimale Kreise, Vorbereitung für erste Thermikflüge, abendliche Videoanalyse

5. Tag: Erfliegen der Geschwindigkeiten "Bestes Gleiten",  "Geringstes Sinken" und  "Maximalgeschwindigkeit mit  Speedsystem"; Themenabend

6. Tag: "Rollen und Nicken"*, erste Thermikansätze erfliegen, Vorbereitung und Generalprobe DHV Prüfung,  Ausfüllen der Ausbildungsbücher, Präsentation und Austausch der Bilder der Woche

7. Tag: Prüfung, abends Fliegerparty

8. Tag: Ausweichtag, Abfliegen, Rückreise

A-Lizenz Gleitschirm
Gleitschirm-Kombikurs 
mit Abschluss Höhenflugausweis
Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa
Höhenflugschulung mit Abschluss
A-Lizenz
So Mo Di Mi Do Fr Sa So

 

Feedback zur Dolomiten-Höhenflugschulungen

Kerstin zur Dolomiten-Höhenflugschulung DH28.09:
Zeitgefühl hat mich vollends im Stich gelassen

"So Kerstin, jetzt drehst du mal rechts und fliegst einen schön flachen Kreis." krächzt die Stimme aus dem Funk. Und ehe ich mich versehe, steige ich wie im Aufzug nach oben... Langsam steigt vor meinen Augen der Alpenhauptkamm auf und in meiner Blutbahn die Endorphine. Mein erster Thermikflug!

Das Zeitgefühl hat mich vollends im Stich gelassen, dafür begleitet mich das breite Dauergrinsen noch lange nach der Landung. Das will ich wieder haben!

Dabei hatte alles gar nicht so toll angefangen: Unser A-Schein-Kurs hat das schlechteste Wetter seit langem erwischt und der Nordfön hat uns drei Tage an den Boden gefesselt. Wir haben dann aus der Not eine Tugend gemacht: Das Astjoch per Pedes erobert, Bozen & Brixen besucht, MadMike beim Spielen zugesehen und uns die frische Bergluft um die Nase wehen lassen.

Zusammen mit der liebevollen Versorgung durch Anna, Erna und Paula und die wunderschöne Lage des Hofes hatten die Tage einen perfekten Erholungswert.

Und als es dann wirklich in die Luft ging, waren wir durch zwischenzeitlich gut präpariertes Material und die Theorie von Nobbi & Wuppi perfekt vorbereitet.

Danke an euch alle, besonders auch an Tommi für Stoppok im Bus und Eckard für's Mitnehmen. :-D

See you up in the (Alpen-) sky!... ...vielleicht schon im Mai. :-)

Kerstin

Klaus zur Dolomiten-Höhenflugschulung DH16.08:
Lüsen, wir kommen bestimmt wieder zurück!!

Hallo  Schubi,

Familie Müller, d.h.  Andrea, Larissa, Janek und ich (Klaus) sind gestern aus Lüsen zurückgekehrt. Wir  hatten eine super Woche bei gutem Wetter und viel Spaß. Der Höhepunkt war  natürlich die bestandenen A-Prüfungen bei Miguel. Janek, der ja erst 15 Jahre  alt ist, wird es dann nächstes Jahr versuchen.

Ganz besonders  hervorheben möchte ich aber unseren Fluglehrer Hauke, der uns mit viel  Organisationstalent, Freundlichkeit, positiver Grundeinstellung, Fachkompetenz  und vor allem mit viel Herz bei unserer Ausbildung begleitet hat. Sogar Andrea,  die mit großer Angst nach Lüsen gefahren war, hat mit Haukes Hilfe den Spaß am  Paragliding wiedergefunden. Vielen Dank auch an die Fluglehrer Daniel, Bene und  Andy Ehmann. Danke auch an Praktikant Lolo, der für mich auf sein Cult  verzichtet hat. Ich freue mich sehr, dass sich Paragliding jetzt bei uns zum  Familiensport entwickelt hat.

Der Tulperhof mit  seinen lieben und superfreundlichen Gastgebern in bäuerlicher Atmosphäre und  leckerem (+ reichhaltigen) Essen ist übrigens alleine schon die Reise wert.  Gleich am ersten Abend haben wir zusammen mit Sedi (Hof-Bernardiner) eine tolle  Wanderung zur Rastnerhütte gemacht.

Lüsen, wir kommen  bestimmt wieder zurück!!

Viele  Grüße,

Klaus

Nienke und Andreas zur Dolomiten-Höhenflugschulung DH16.08:
...Zeit in Lüsen sehr genossen

Liebes Team Wasserkuppe, lieber Hauke,

wir haben die Zeit in Lüsen sehr genossen. Insbesondere die exzellente Betreuung durch Hauke hat uns sehr gut gefallen.

Seine ruhige und sicherheitsorientierte Art war perfekt für die Schulung!

Vielen Dank auch nochmal an Jamaica-Tommy für viele Busfahrten mit grossartiger Musik und seine besonders hilfsbereite Art!

Beste Grüsse aus Köln,

Nienke & Andreas

Karl zur Dolomiten-Höhenflugschulung DH11.08:
Super Betreuung von Andy und Hauke

Im Frühjahr haben wir unseren A-Schein in Lüsen gemacht, für die super Betreuung von Andy und Hauke möchte ich mich noch mal herzlich bedanken, vielleicht sehen wir uns im September beim Thermik-Technik-Kurs ja wieder, wäre toll! Auch auf das super Essen freuen wir uns jetzt schon.

Schöne Grüße Karl und Renate

 

Nicole und Hansi zur Dolomiten-Höhenflugschulung DH10.07:
Dank [...] für die supergute Betreuung beim Fliegen

Hallo zusammen,

anbei erhaltet Ihr ein paar Fotos, die in Zusammenarbeit von Anne, Guido, Dirk, Daniel, Matthias, Ralf, Holger und uns entstanden sind. (Die Bilder sind unter http://www.haudichraus.de/thumbnails.php?album=169 zu finden, Anm.d.Red.)

Wir hatten neben dem Gleitschirmfliegen auch so noch sehr viel Spass, die Lachmuskeln wurden teilweise doch sehr stark beansprucht.

Recht herzlichen Dank gilt noch einmal unserem Fluglehrer Andy, der zur Rettung vermisster und den A-Schein feiernder Gleitschirmflieger eine Delegation zusammenstelle, um uns von der Rastnerhütte abzuholen und vor dem Gewitter zu retten!

Dank gilt auch Lutz und Reinhold für die supergute Betreuung beim Fliegen. Wie man auf dem Foto "CIMG2643" sieht, ist Reinhold durch nichts zu schocken!

Mit freundlichen Grüßen aus Iserlohn,

Nicole und Hansi

 

Thorsten zur Dolomiten-Höhenflugschulung DH23.06:
richtig individuell auf die Teilnehmer eingegangen

Hallo,

ich wollte nochmal anmerken, dass die Dolomiten-Höhenflugschulung mit dem Markus und dem Chris echt super war. Im Vergleich zu den vorherigen Ausbildungsabschnitten mit manch anderen Fluglehrern sind die beiden mal richtig individuell auf die Teilnehmer eingegangen. Außerdem hört man von den beiden auch immer eher positiv verpacktes Feedback was den Spaß am Fliegen doch deutlich erhöht und auch erheblich mehr Lerneffekt bewirkt.

Darüber hinaus merkt man, dass beide den Job mit Begeisterung machen und zu jeder Situation noch Tipps zum besseren und sicheren Fliegen haben. Das hat nicht nur mir sehr gut gefallen.

Gruß,

Thorsten

Sonja zur Dolomiten-Höhenflugschulung DH05.06:
...toll für mich, dass ich jetzt noch die Flugbetreuung in Anspruch nehmen darf und kann.

Hallo Andreas,

im Mai 2005 habe ich das Gleitschirmfliegen auf der Wasserkuppe angefangen und im April 2006 den A-Schein in Luesen gemacht. Ich war und bin immer wieder auf der Wasserkuppe. Trotz A-Schein- Inhaberin ist es toll für mich, dass ich auch jetzt noch die Flugbetreuung in Anspruch nehmen darf und kann. Gibt mir doch Sicherheit, die ich noch nicht 100% habe. So habe ich alle Lehrer kennengelernt, die bei Dir arbeiten. Für Oktober 2006 habe ich mich für den Thermik-Technikkurs in Lüsen angemeldet. [...]

Kompliment an Dich, was dein Lehrercoaching betrifft!