Höhenflugschulung mit Abschluss A-Lizenz

Der zweite Teil der Ausbildung umfasst die Alpin-Höhenflüge und das Trainingsprogramm für die praktische Prüfung. In dieser Woche schließen Flugschüler mit abgeschlossenem Kombikurs ihre Pflichtausbildung zur A-Lizenz ab.

Kursablauf

Der Kursablauf entspricht dem Papillon Schulungsstandard und hat sich bereits tausendfach in der Praxis bewährt.

1.Tag: Anreise, Check In, Eröffnungsbriefing, Vorstellungsrunde

2. Tag: Start-, Landeplatz- und Geländebesprechung, erste Höhenflüge, gemeinsames Kennenlernen, abendliche Reflexion von Starts und Landungen

3. Tag: Starttechnik verfeinern, Ohrenanlegen; Almwanderung oder Hüttenabend

4. Tag: Leitlinienacht, optimale Kreise, Vorbereitung für erste Thermikflüge, abendliche Videoanalyse

5. Tag: Erfliegen der Geschwindigkeiten "Bestes Gleiten",  "Geringstes Sinken" und  "Maximalgeschwindigkeit mit  Speedsystem"; Themenabend

6. Tag: "Rollen und Nicken"*, erste Thermikansätze erfliegen, Vorbereitung und Generalprobe DHV Prüfung,  Ausfüllen der Ausbildungsbücher, Präsentation und Austausch der Bilder der Woche

7. Tag: Prüfung, abends Fliegerparty

8. Tag: Ausweichtag, Abfliegen, Rückreise

A-Lizenz Gleitschirm
Gleitschirm-Kombikurs 
mit Abschluss Höhenflugausweis
Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa
Höhenflugschulung mit Abschluss
A-Lizenz
So Mo Di Mi Do Fr Sa So

 

Feedback zur Dolomiten-Höhenflugschulungen

Thomas zur Dolomiten-Höhenflugschulung DH33.13:
Es hat uns wirklich sehr gut gefallen!

Hallo Eva, Hallo Andreas!

Die Lüsenwoche vom 11.08. bis 18.08. mit Lutz und Laurenz war spitze! Die Beiden haben trotz der recht großen Gruppe A-Schein einen super Job gemacht! Trotz individuell großer Unterschiede haben wir fast alle den A-Schein geschafft und sind viel geflogen!

Auch das Tulperhof-Team war Klasse! Essen bestens, alles unbürokratisch geregelt! Was will man mehr?!!

Ach, jetzt hätte ich fast noch den Egges vergessen. Nicht nur, dass er den Fahrservice super organisiert hat, nein er hat auch für Wasser nach den Flügen gesorgt und der Tandem-Flug mit ihm war auch sehr lehrreich!

Weiter so!

Sobald ich und mein "alter Herr" wieder Zeit bzw Urlaub haben, ruft der Technik-Thermik-Kurs! ;-)

Es hat uns wirklich sehr gut gefallen!

Liebe Grüße! Auch von Kurt!

Georg zur Dolomiten-Höhenflugschulung DH22.13:
...fundierte praktische Wissen habe ich mitgenommen in die zweite Woche...

Hallo Papillon Team,

See you Up in the Sky!

Nun habe ich die A-Schein Prüfung erfolgreich bestanden und möchte mich hiermit bei einigen Personen, die mich bei der Ausbildung begleitet haben, bedanken.

Angefangen hat meine Ausbildung über Karneval 2013 mit einem Kombikurs. Eine Woche im Schnee an der Wasserkuppe. Aksel hat mich hier auf den richtigen Weg gebracht. Mit seiner Ruhe und Gelassenheit hat er die Theorie und Praxis sehr gut vermittelt. Das hat Spaß gemacht. Da das Wetter nicht optimal war, konnte ich mit Ihm weitere Flüge im Sauerland, in Elpe, sammeln. Weiter so Aksel.

Danke

Lange gewartet auf den Kombikurs. Dann war es endlich soweit. Neben den netten Leuten und guten Gesprächen die ich geführt habe stand die Ausbildung im Vordergrund. Spaß haben wir trotz des frühen Tagesstarts auch immer gehabt. Alle haben das gleiche Ziel. Sie wollen das Fliegen mit dem Gleitschirm erlernen.

Fred und Paul waren ein Super Team. Paul hat mich am Landeplatz super eingewiesen und ich bin immer sicher gelandet. Die ersten beide Flüge waren besonders angespannt. Zum ersten mal habe ich einen Höhenunterschied von 800m erflogen. Ein tolles Gefühl. Danke dafür.

Fred hat mit seiner Art die Dinge zu erklären, mir die Sicherheit gegeben, die Übungen durchzuführen und dem Schirm zu Vertrauen. Er gab präzise Anweisungen, wie die Übungen ablaufen sollen und hat diese genauso über Funk durchgegeben. Bei den nächsten Flügen wurden die Übungen gefestigt. Vor dem ersten Flug wurde das Gurtzeug justiert und der Beschleuniger angebracht. Auf Grund des schlechten Wetters haben wir Zeit gehabt und weitere praktische Tips bekommen.

Dieses fundierte praktische Wissen habe ich mit genommen in die zweite Woche. Vielen Dank Fred.

Der "Zodn" und Laurenz haben mich begleitet bis zur A-Schein Prüfung.

Mit beiden habe ich die Flugmanöver geübt, vom Starten bis zur Landung. Ich habe ein gutes Gefühl bekommen und auch selber daraus Entscheidungen getroffen z.B beim Planen der Landeeinteilung. Auch die Starts sind stetig verbessert worden. Die Videoanalyse hilft dabei weiter mit den entsprechenden Tips für die nächsten Starts.

Vielen Dank an Zodn und Laurenz.

Auch ein Dank geht an das Papillon Team für die gute Organisation auch im Nachgang bei der Planung der Höhenbetreuung.

Nach der Prüfung ist vor der Weiterbildung um Flugerfahrung zu sammeln :-)

MfG

Georg

Wulf zu seiner Flugausbildung:
immer hatte ich das Gefühl, unter Fliegerfreunden zu sein

Guten Morgen Diana,

nachdem ich in der Woche vor Ostern bei Euch auf der Wasserkuppe und in der Woche danach in Lüsen war, möchte ich mich jetzt nochmal kurz melden und danke für die schöne Zeit sagen.

Ich gebs zu, die ersten Tage mit ziemlich starkem und eisigen Ostwind, der uns zu einem Theoriemarathon gezwungen hatte, haben etwas an den Nerven gezerrt. Dafür werden die ersten Höhenflüge vom total verschneiten Arnsberg immer in toller Erinnerung bleiben.

Am besten hat mir aber die herzliche Atmosphäre gefallen, mit der ich bei Euch aufgenommen wurde. Egal ob es um das Besorgen eines Helmes für meinen Dickschädel, das Organisieren der letzten Nachholflüge in Lüsen oder eine Last-Minute Wetterberatung am Telefon durch Marina ging - immer hatte ich das Gefühl, unter Fliegerfreunden zu sein.

Dank der unkomplizierten Organisation der Nachholflüge am letzten Wochenende hat es trotz des grenzwertigen Wetters mit der Prüfung geklappt. Jetzt warte ich nur noch sehsüchtig auf einen Brief von Caroline... :)

Vielen herzlichen Dank nochmal für alles!
Wir werden uns auf jeden Fall noch einige Male wiedersehen. :)

Ganz liebe Grüße aus dem Saarland,

Wulf

Edwin und Miranda zur Dolomiten-Höhenflugschulung:
unheimlich viel Spaß gehabt und sehr viel gelernt

Hallo Papillom-Team!

Wir sind gerade zurück aus der Rhön, Lüsen, Stubai und Lüsen und haben in den letzten 2 Wochen Kombikurs und anschließend Höhenflugschulung mit abschließendem A.Schein gemacht (wenigstens war das so geplant...

:-)). Das Wetter hat leider nicht so mitgespielt wie alle gehofft haben. Angefangen in der Rhön war aufgrund eines Sturms noch nicht mal der Übungshang möglich, so dass wir unsere Sachen gepackt haben und mit den anderen Kombikursler nach Lüsen gefahren sind (Nochmals Dank dafür Andreas). Dort waren leider auch nur 5 Starts am Übungshang drin, aber die Theorie konnte erfolgreich abgeschlossen werden (Hurra!!!). 

Die zweite Woche sollten wir anfangen mit der Höhenflugschulung in Lüsen, jedoch war das aufgrund der wenigen Starts und leichter Rückenwind in Lüsen sehr gewagt. Zum Glück konnte Janis regeln dass wir in Stubai am Übungshang weitermachen konnten. Am Mittwoch kamen wir dann zurück nach Lüsen und haben am Donnerstag gleich 6 Höhlenflugstarts :-) gemacht. Leider wurde es Ende der Woche föhnig wodurch die letzten Tage leider auch kein Flugbetrieb möglich war.

Trotz des wenigen Fliegens haben wir aber unheimlich viel Spaß gehabt und sehr viel gelernt und wir möchten die Fluglehrer noch mal ganz besonders danken für Ihre Superleistung um trotz des schlechten Wetters uns so viel wie möglich in die Luft zu bekommen. Ganz herzlichen Dank an Josh, Zodn, Elly, Thomas, Moni, Eckitz und ins besondere an Janis.

Aus dem Wind schlagen lassen wir uns natürlich nicht :-) Zum Glück gibt es so etwas wie 'ne Wettergarantie. Also weitergeht's erstmal auf der Wasserkuppe um die fehlenden Flüge zu sammeln und dann ab nach Lüsen für die fehlende Höhenflüge und letztendlich den A-Schein.

Liebe Grüße,

Edwin und Miranda Kamphues

Steffi und Torsten zur Dolomiten-Höhenflugschulung DH43.12:
„...möchten uns für die super Betreuung bedanken“

Liebes Papillon-Team,

wir sind seit gestern aus Lüsen zurück und möchten uns noch mal für  die super Betreuung durch Fred und Zodn bedanken. Wir hatten eine  sonnige, lehrreiche und oft lustige Woche.

Fred und Zodn haben uns auf  ganz unterschiedliche und sich wunderbar ergänzende Art und Weise viel  Ruhe und Wissen mitgegeben, so dass wir viel Spaß am Fliegen hatten  und einige Erfahrungen mit nach Hause nehmen konnten.

Wir freuen uns  auf den Thermik-Technik-Kurs im Frühling hoffentlich mit dem gleichen  Lehrerteam!

Viele Grüße, Steffi und Torsten

Torben zur Dolomiten-Höhenflugschulung DH33.12:
Es hat mir große Freude bereitet, von Papillon ausgebildet und zum Erfolg geführt zu werden

Moin Andreas, ich will Euch mal loben.

Ich war letzte Woche in Lüsen und bin durchweg begeistert:

Bei Euch erkennt man die Perfektion, mit der Ihr Eure Sache macht, und das sorgt dann auch für Freude beim Kunden: Während ich mir noch Gedanken machte, ob ich mit der Buchungsbestätigung trotz Harley-Event auf die Kuppe darf, klingelte das Telefon und Eva teilte mir mit, es würde eine Auffahrtsgenehmigung hinterlegt werden. Das ist einfach top!

Mit Matthias haben wir einen tollen Fahrer für das Lüsen-Shuttle abbekommen, welcher immer für uns gesorgt hat, und auch das Shuttle selbst war nicht zuletzt wegen der Klimaanlage und Stehhöhe ein angenehmes Transportmittel.

Das Hotelteam am Tulper war immer für uns da und man fühlte sich wohl.

Und das für die Schulung wichtigste: Die Fluglehrer. Von denen haben wir eine Menge gelernt und mit ihrer Art und Weise hat es echt Spaß gemacht:

Michael hat sich um unsere Landungen gekümmert. Schon bei der Landeplatzbesprechung hat er uns durch seiner Art der Einweisung mit Witz und Informationen derart in den Bann gezogen, daß man nichts verpassen wollte und alles gespannt aufgenommen hat. Während der Landeeinteilung war er über Funk für uns da und man fühlte sich sicher und gut betreut. Fehleranalyse fand direkt statt und man konnte die Punkte bei der nächsten Landung umsetzen (oder es versuchen...).

Am Start hat uns Lutz betreut und durch seine Art überzeugt: Er war sehr streng mit uns und hat uns schonungslos unsere Fehler aufgezeigt. Das führte zu kontinuierlichen Verbesserungen bis hin zur Perfektion unserer Starts mit allen Phasen.

Er hat uns das Gelehrte vorgelebt und wir haben verstanden, wie wichtig z.B. die Kontrollphase für einen sicheren Flug ist - es stand nun nicht mehr lediglich das Abheben für uns im Vordergrund, sondern das kontrollierbare Starten. Und auch während des Fluges gab es immer nützliche Anweisungen, solange man diese brauchte... Die beiden waren ein tolles Team!

Gib das Lob ruhig an alle Beteiligten weiter! Es hat mir große Freude bereitet, von Papillon ausgebildet und zum Erfolg geführt zu werden, der nächste Lehrgang ist nur noch eine Frage der Zeit.

Ihr seid Weltklasse!

Gruß Torben

Nora und Hao zur Dolomiten-Höhenflugschulung DH33.12:
hat besonders unser großer Lernerfolg begeistert

Liebes Papillon-Team,

Wir haben letzte Woche eine wunderbare Zeit bei gutem Wetter und viel Spaß in Lüsen verbracht. Uns hat besonders unser großer Lernerfolg begeistert, dank der beiden Fluglehrer Lutz und Michael, die sehr fachkompetent, motiviert und entgegenkommend waren.

Wir haben uns individuell betreut gefühlt und der Lernerfolg der ganzen Gruppe war außergewöhnlich, was sogar der Prüfer am Tag der Prüfung staunend feststellte.

Wir möchten unseren beiden Fluglehrern aufrichtig danken für ihre exzellenten pädagogischen Fähigkeiten und für das solide praktische und theoretische Wissen das sie uns somit auf den Weg gegeben haben. Wir fühlen uns jetzt richtig gut "gewappnet" um unsere neue Zeit als A-Schein Piloten bewusst und sicher anzugehen.

Wir freuen uns jetzt schon auf ein baldiges Wiedersehen in Lüsen,

Nora & Hao