Höhenflugschulung mit Abschluss A-Lizenz

Der zweite Teil der Ausbildung umfasst die Alpin-Höhenflüge und das Trainingsprogramm für die praktische Prüfung. In dieser Woche schließen Flugschüler mit abgeschlossenem Kombikurs ihre Pflichtausbildung zur A-Lizenz ab.

Kursablauf

Der Kursablauf entspricht dem Papillon Schulungsstandard und hat sich bereits tausendfach in der Praxis bewährt.

1.Tag: Anreise, Check In, Eröffnungsbriefing, Vorstellungsrunde

2. Tag: Start-, Landeplatz- und Geländebesprechung, erste Höhenflüge, gemeinsames Kennenlernen, abendliche Reflexion von Starts und Landungen

3. Tag: Starttechnik verfeinern, Ohrenanlegen; Almwanderung oder Hüttenabend

4. Tag: Leitlinienacht, optimale Kreise, Vorbereitung für erste Thermikflüge, abendliche Videoanalyse

5. Tag: Erfliegen der Geschwindigkeiten "Bestes Gleiten",  "Geringstes Sinken" und  "Maximalgeschwindigkeit mit  Speedsystem"; Themenabend

6. Tag: "Rollen und Nicken"*, erste Thermikansätze erfliegen, Vorbereitung und Generalprobe DHV Prüfung,  Ausfüllen der Ausbildungsbücher, Präsentation und Austausch der Bilder der Woche

7. Tag: Prüfung, abends Fliegerparty

8. Tag: Ausweichtag, Abfliegen, Rückreise

A-Lizenz Gleitschirm
Gleitschirm-Kombikurs 
mit Abschluss Höhenflugausweis
Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa
Höhenflugschulung mit Abschluss
A-Lizenz
So Mo Di Mi Do Fr Sa So

 

Feedback zur Dolomiten-Höhenflugschulungen

Pauline zur Höhenflugschulung:
Die zwei Flugwochen haben meine Erwartungen definitv übertroffen!

Die zwei Flugwochen haben meine Erwartungen definitv übertroffen! Obwohl das Wetter zum Fliegen teilweise nicht geeignet war, haben uns die Fluglehrer dennoch stets bei Laune gehalten und uns wertvollen Input über das Wetter und das Fliegen mit dem Gleitschirm gegeben.

Die Betreuung in der Luft und am Boden hätte ich mir nicht besser vorstellen können. Auch die Unterkunft ist auf die Unterbringung von flugbegeisterten Sportlern super eingerichtet!

Vielen Dank für die tollen Eindrücke, die gute Betreuung und für die gemeinsamen Stunden in der Luft!

- Pauline

Michael zur Höhenflugschulung DH16.19:
Ziel erreicht. Ich bin ein Pilot!
Michael in Lüsen
Michael in Lüsen

Ziel erreicht. Ich bin ein Pilot!

Erstklassige Betreuung, schöne Unterkunft, vom Bett in die Luft.

Eine tolle Gruppe, viel geflogen, unfallfrei bei insgesamt fast 800 Flügen in der Woche.

Fazit: Spitze!

- Michael

Moe zur Höhenflugschulung DH11.19:
Eine erfolgreiche, atemberaubende und unvergessliche Woche mit Abschluss A-Schein.

Eine erfolgreiche, atemberaubende und unvergessliche Woche mit Abschluss A-Schein.

Trotz föhnigen Wetterlagen konnte jeden Tag, sofern es sicher war, geflogen werden. Und selbst die ersten Thermikerfahrungen wurden mir zu Teil. Es wurde ermöglicht, was ging.

Es wurden alle Erwartungen voll erfüllt, das Team um Matze, Josh, Kai und Michael hat einen spitzen Job gemacht. Nicht zu vergessen das Hotelteam mit ihrem südtiroler Original Erna, die bestens für das leibliche Wohl gesorgt hat.

Jetzt geht es ins Fliegerleben

- Moe

Markus zur Höhenflugschulung DH13.19:
In der 2. Woche meiner Fliegerkarriere bin ich schon mehr geflogen, als ich mir hätte träumen lassen.

Toller Kurs der DH 13.19. Ich fands MEGA.

In der 2. Woche meiner Fliegerkarriere bin ich schon mehr geflogen, als ich mir hätte träumen lassen.

Die Verhältnisse von ruhigen Phasen, Völlerei, Therorie und Adrenalin, waren gut ausgewogen. Einfach ein super Urlaub.  
Danke ans ganze Team von der Rhön bis nach Tirol. Ich komm wieder.

- Flink3r Markus

Svenja zur Höhenflugschulung DH8.19:
Eine super tolle, aufregende, sportliche Woche mit netten Leuten

Eine super tolle, aufregende, sportliche Woche mit netten Leuten. Dieses Flugerlebnis würde ich jederzeit empfehlen. Der perfekte Ausgleich zum stressigen Berufsalltag.

- Svenja

Julia zur Höhenflugschulung DH52.18:
Das Highlight der Woche war dann mein erster richtiger Thermikflug, bei dem ich den Startplatz und die Berge dahinter von oben sehen konnte.
Julia in Lüsen
Julia in Lüsen

Es war ein tolle Woche in Lüsen, in der ich sehr viel Spaß hatte. Nachdem am Montag das Wetter nicht gepasst hat, haben die Fluglehrer an den anderen Tagen alles Mögliche an Flügen für uns rausgeholt, sodass ich am letzten Morgen den Prüfungsflug machen und mit bestandener Prüfung wieder zurückfahren konnte.

Deswegen Danke an Manuel und Remy für die super Betreuung, auch außerhalb der Flugzeit, wenn man Hilfe gebraucht hat.

Das Highlight der Woche war dann mein erster richtiger Thermikflug, bei dem ich den Startplatz und die Berge dahinter von oben sehen konnte. Ich komme bald wieder ;-)

- Julia

Liese-Lotte zur Höhenflugschulung DH1.19:
Ich bin restlos verliebt und überwältigt von der Schönheit dieses wahnsinns Sports.

Südtirol, was bist Du schön! Schon nach der Kombikurs-Woche im Sommer 2018 in der Rhön total geplättet von all dem Erlebten, hat die Silvesterwoche 2018/2019 in Lüsen mich mein Herz endgültig an das Gleitschirmfliegen verlieren lassen!

Ich bin restlos verliebt und überwältigt von der Schönheit dieses wahnsinns Sports.

Das gesamte Papillon-Team (Remy, Janis, Tobi, Tobi und Eckets) haben unglaubliche Arbeit geleistet. Von der punkt-, meist minutengenauen Planung des Wetters, wodurch auch kleinste Flugfenster an wettertechnisch weniger guten Tagen richtig effektiv genutzt werden konnten, über die sehr gut erklärten Manöver und ihre Durchführung (so, dass auch Schissies wie ich sich trotz Bedenken beim zB Rollen oder Nicken sicher fühlten) und die zügigen Auffahrten nach jeder Landung, bis hin zur immer sicheren Betreuung von uns Schülern, sowohl am Boden, als auch in der Luft, hat einfach alles gepasst.

Darüber hinaus waren die Fluglehrer topfit und hochkonzentriert, während sie uns zunehmend auch die Freiheit ließen, unser Können erkennend, Start- und Landeeinteilung selbst zu erfliegen.

Aus kleinen Schönheitsfehlern lernten wir durch die Videoanalyse und es war ein sehr gutes Gefühl erleben zu dürfen, was man kann, sich selbst durchaus schon zutrauen darf und wie diese kleinen Fehler sich über die Woche komplett korrigieren ließen.

Das Highlight der Woche war definitiv der gemeinsame Ausflug nach Bassano del Grappa und die Flüge dort. Ein solches Panorama lässt absolut keine Wünsche offen. Schön war auch, dass parallel zu unserer Höhenflugschulung ein TT-Kurs stattfand, sodass wir gruppenübergreifend voneinander lernen und unglaublich viel miteinander lachen konnten, was die zwei wetterbedingt nicht fliegbaren Tage, auf der Skipiste und beim Wandern, zu einem weiteren Erlebnis werden ließ.

Perfekte Betreuung, gemütliche Unterkunft im Tulpehof mit liebevoller Bewirtung, wahnsinnig tolle Menschen und unbeschreiblich schöne Höhenflüge. Was will man mehr...

Fazit: Hinfahren! Wichtig ist allerdings zu wissen: Es wird nicht bei dem einen Mal bleiben. Ganz einfach, weil‘s so wunderschön ist...

- Liese-Lotte