Pauls Pilotentipps

#19: Geschenktes Glück

21. August 2015

Letzte Woche war ich mal wieder in Lüsen – bei sehr gutem Wetter, einer sehr angenehmen Thermik-Technik-Gruppe, fröhlichen Teilnehmern auch in den anderen Gruppen, mit vielen neuen Erfahrungen und Lernfortschritten bei allen Teilnehmern und der damit verbundenen guten Stimmung.

Weiterlesen …

#18: "Geiz ist geil" - oder: Über die Wertigkeit des Stoffes, aus dem unsere Träume sind...

30. Juli 2015

Mich fasziniert immer wieder die Leichtigkeit unserer Luftsportart, mit einem einfachen Stück Stoff über dem Kopf in die Luft zu kommen: Nur etwa 5 bis 6 kg Material reichen aus, uns den Menschheitstraum leben und fliegen zu lassen. Einfach (und) genial!

Weiterlesen …

#17: In der Ruhe liegt die Kraft - Vom hektischen Aufzerren des Gleitschirms zum gelassenen und kontrollierten Start

16. Juli 2015

Mal wieder am Startplatz, heute mal nicht als Fluglehrer, sondern nur zum Beobachten: Zu sehen: Interessante Startmethoden, welche in unterschiedlichen Variationen zelebriert werden. Zwei grundsätzliche "Lager" sind für mich auszumachen: Methode "Kraftvoll und Energiegeladen" und Methode "In der Ruhe liegt die Kraft".

Weiterlesen …

#16: Vor-Seit-Ran - Rück-Seit-Ran - Pauls Landetanz, oder: Wie lege ich meinen Schirm nach der Landung sinnvoll ab?

02. Juli 2015

Schulung bei der Höhenflugbetreuung: Der Start passt, der Flug macht schon Laune und die Landung gelingt: Einschweben, aus dem Gurtzeug raus, laufbereit und: Aaaaanbremsen, Duuurrrchbremsen – wir stehen sanft auf dem Boden - und das sogar in der Nähe des anvisierten Landepunktes!

Unser Schirm aber leider nicht: Er ist noch voller Tatendrang, gefüllt ist er trotz Durchbremsen immer noch mit Luft, seine Minimalgeschwindigkeit gegenüber der Luft liegt noch deutlich über 20 km/h – und unsere tendiert gerade deutlich gegen Null.

Weiterlesen …

#15: Über Geisterfahrer und Mittelspurbenutzer

18. Juni 2015

Wochenende, Flugwetter, die Ausrüstung komplett und im Auto, keine ungeplanten und plötzlichen Familiengeburtstage vergessen, der Rasen gemäht, der Wind zum ausgewählten Hang passt: Dem Flugerlebnis steht nichts entgegen! 

Also rauf auf die Autobahn, ab zum Berg der fliegerischen Träume und Wünsche... und schon ausgebremst: Ein Geisterfahrer wird gemeldet, alles fährt rechts ran, bis die Gefahr vorüber ist. Dann: Allgemeines Aufatmen, nichts passiert, der Geisterfahrer hat die Autobahn verlassen. Der Verkehr rollt wieder, alles entzerrt sich, die Autobahn wird 3-spurig. Alles verteilt sich: Die ganz schnellen nach links, die langsameren in die Mitte und die ganz langsamen... auch in der Mitte!

Weiterlesen …

#14: Mitnehmen - Alles eingepackt?

11. Juni 2015

Nach meinem letzten längeren Aufenthalt in Lüsen habe ich bei der wiederholten Suche nach meinem Geldbeutel mal wieder alle Taschen meines Gurtzeuges entleert. Interessant was da alles zu Tage kam (nur nicht mein Geldbeutel): leere Akkus, ein einzelner Handschuh (links), eine verknotete Rettungsschnur, ein gehärteter Müsliriegel, Brösel von einer länger zurückliegenden Brotzeit und ein Zettel mit nicht mehr lesbaren wahrscheinlich wichtigen Telefonnummern.

Weiterlesen …

#13: Das Bauchgefühl und LZV

04. Juni 2015

Wer kennt das nicht: wir haben endlich mal wieder der Weg zum Flugberg unserer Wahl gefunden – der Chef hat uns freigegeben, es liegt zu Hause keine Familienfeier im Weg, das Auto ist aus der Reparatur wieder zurück, die Ausrüstung gecheckt, und das Wetter soll vom Hörensagen auch irgendwie passen.

Weiterlesen …