Gleitschirmfliegen als Bildungsurlaub

Der einwöchige Papillon Kombikurs ist[ unsere Empfehlung, wenn du besonders sicher, schnell und günstig Gleitschirmpilot werden möchtest.

In diesen Bundesländern sind unsere Gleitschirm-Kombikurse auf der Wasserkuppe, im Sauerland und in Ruhpolding als Bildungsurlaub anerkannt:

  • Rheinland-Pfalz
  • Saarland
  • Sachsen-Anhalt
  • Niedersachsen
  • Berlin
  • Brandenburg

In diesen Bundesländern ist auch der zweite Teil der Ausbildung, die Dolomiten-Höhenflugschulung mit Abschluss A-Lizenz, als Bildungsurlaub anerkannt:

  • Berlin
  • Brandenburg
  • Niedersachsen
  • Saarland
  • Sachsen-Anhalt

In diesen Bundesländern ist das Thermik-Technik-Training als Bildungsurlaub anerkannt:

  • Niedersachsen
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Saarland
  • Sachsen-Anhalt

Beim Bildungsurlaub geht es um eine Freistellung von der Arbeit zum Zwecke der Weiterbildung. Bildungsurlaubsanspruch haben generell nur Arbeitnehmer (keine Studenten, Rentner, Auszubildende etc.), die in Bundesländern arbeiten, in denen es per Gesetz Anspruch auf Bildungsurlaub gibt.

Es zählt das Gesetz des Bundeslandes, in dem der Arbeitnehmer angestellt ist. Der Kurs muss also in dem Bundesland anerkannt sein, in dem der Teilnehmer angestellt ist (nicht der Wohnort). Die Kosten teilen sich Arbeitnehmer (Seminargebühren) und Arbeitgeber (Lohnfortzahlung, teilweise abweichend in einzelnen Bundesländern).

Bildungsurlaub-Infos

Für die teilnehmenden Bundesländer gelten zum Teil unterschiedliche Bedingungen. Wir beraten dich gerne!

Baden-Württemberg

Hier haben unsere Kurse leider keine Anerkennung als Bildungsurlaub bekommen.

Bayern

Hier ist bisher kein Bildungsurlaubs-Gesetz verabschiedet worden. Arbeitnehmer haben also keinen rechtlichen Anspruch auf Freistellung zum Zwecke der Weiterbildung. Arbeitgeber lassen aber eventuell trotzdem mit sich verhandeln.

Berlin

Papillon Gleitschirm-Kombikurs: Anerkannt in der Rhön
Papillon Höhenflugschulung in Lüsen: Anerkannt
Papillon Thermik-Technik-Training in Lüsen: Anerkannt

Brandenburg

Papillon Gleitschirm-Kombikurs: Anerkannt auf der Wasserkuppe, im Sauerland und in Ruhpolding
Papillon Höhenflugschulung in Lüsen: Anerkannt
Papillon Thermik-Technik-Training in Lüsen: Anerkannt

Bremen

Hier haben unsere Kurse leider keine Anerkennung als Bildungsurlaub bekommen. 

Hamburg

Hier haben unsere Kurse leider keine Anerkennung als Bildungsurlaub bekommen. 

Hessen

Liegt für eine Veranstaltung eine Anerkennung als Bildungsurlaub aus einem anderen Bundesland als Hessen vor, enthält dazu das Hessische Bildungsurlaubsgesetz eine Ausnahmeregelung (§ 11 Abs. 4 HBUG).

Danach können in Hessen Beschäftigte ihren Bildungsurlaubsanspruch auch für solche Veranstaltungen geltend machen, die nach dem Bildungsurlaubsgesetz eines anderen Bundeslandes anerkannt sind. Es bedarf dann keiner gesonderten Anerkennung durch Hessen.

Mecklenburg-Vorpommern

Hier haben unsere Kurse leider keine Anerkennung als Bildungsurlaub bekommen. 

 

Niedersachsen

Papillon Gleitschirm-Kombikurs: Anerkannt auf der Wasserkuppe, im Sauerland und in Ruhpolding
Papillon Höhenflugschulung in Lüsen: Anerkannt
Papillon Thermik-Technik-Training in Lüsen: Anerkannt

Nordrhein-Westfalen

Hier haben unsere Kurse leider keine Anerkennung als Bildungsurlaub bekommen. 

Rheinland-Pfalz

Papillon Gleitschirm-Kombikurs: Anerkannt auf der Wasserkuppe, im Sauerland und in Ruhpolding

Saarland

Papillon Gleitschirm-Kombikurs: Anerkannt auf der Wasserkuppe, im Sauerland und in Ruhpolding
Papillon Höhenflugschulung in Lüsen: Anerkannt
Papillon Thermik-Technik-Training in Lüsen: Anerkannt

Sachsen

Hier ist bisher kein Bildungsurlaubs-Gesetz verabschiedet worden. Arbeitnehmer haben also keinen rechtlichen Anspruch auf Freistellung zum Zwecke der Weiterbildung. Arbeitgeber lassen aber eventuell trotzdem mit sich verhandeln.

Sachsen-Anhalt

Papillon Gleitschirm-Kombikurs: Anerkannt auf der Wasserkuppe, im Sauerland und in Ruhpolding
Papillon Höhenflugschulung in Lüsen: Anerkannt
Papillon Thermik-Technik-Training in Lüsen: Anerkannt

Schleswig-Holstein

Hier haben unsere Kurse leider keine Anerkennung als Bildungsurlaub bekommen. 

Thüringen

Hier ist bisher kein Bildungsurlaubs-Gesetz verabschiedet worden. Arbeitnehmer haben also keinen rechtlichen Anspruch auf Freistellung zum Zwecke der Weiterbildung. Arbeitgeber lassen aber eventuell trotzdem mit sich verhandeln. 

A-Lizenz Gleitschirm / Paragleiterschein
Kombikurs mit Abschluss Höhenflugausweis
Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa
Höhenflugschulung mit Abschluss A-Lizenz
So Mo Di Mi Do Fr Sa So

Im Paragliding-Kombikurs lernst du zunächst die Grundlagen "Starten - Steuern - Landen". Stufenweise steigerst du deine Flughöhe bis hin zur Höhenflugreife.

Anschließend stehen 15 Höhenflüge und begleitend der Theorie-Unterricht auf dem Programm.

Nach der abschließenden Multiple-Choice-Püfung des Deutschen Hängegleiterverbandes wird der Ausbildungsstand "Höhenflugausweis" im Flugbuch dokumentiert.

Die Theorie-Unterlagen zur Vorbereitung stellen wir mit der Anmeldebestätigung zum Download bereit.

Der Kombikurs: Die Vorteile

  • kurze Ausbildungszeit, da du nur eine Woche Urlaub benötigst
  • hohe Wetterstabilität, da es selten zu einwöchigem Dauerniederschlag kommt
  • Kursabschluss mit DHV-Theorieprüfung (bereits zur A-Lizenz) direkt in der Flugschule
  • Erteilung des Höhenflugausweises als Schulungsbestätigung am Ende der Woche
  • Luftrechtlich erfüllst du mit dem abgeschlossenen Kombikurs die Voraussetzung für die Höhenflugschulung mit Abschluss A-Lizenz.

Voraussetzungen / Mitzubringen

  • körperliche und mentale Fitness
  • Lust auf´s Fliegen
  • Sonnencreme
  • ein Mindestalter von 14 Jahren (Österreich: 15 Jahre), nach oben gibt´s keine Altersgrenze.
  • knöchelstützende Schuhe, wir empfehlen den Airstyle Para-Trekking, gibts zum Dauerniedrigpreis in den Papillon Flieger-Shops
  • lange Bekleidung (ältere Jeans, Pullover, T-Shirt, Windjacke)
  • eine (Plastik-)Trinkflasche
  • gute Stimmung, Flugwetter

Die komplette Ausrüstung (EN-A- Gleitschirm, Gurtzeug, Helm, Funk) bekommst du bis zum Abschluss der Kombikursausbildung von uns ohne zusätzliche Kosten gestellt!

Feedback zu Gleitschirm-Kombikursen

Frank zum Kombikurs RK34.20:
Ein fantastisches Gefühl...

Kaum zu glauben, aber innerhalb eines Tages wird man vom Mensch zum Vogel.

Ein fantastisches Gefühl, wenn das erste Mal die Beine den Kontakt zum Boden verlieren.

- Frank

Sebastian zum Kombikurs RK36.20:
...in zwei Wochen von 0 zum A-Schein...

Fangen wir mal von Vorne an ... vor zwei Wochen war mein einziger Kontakt zu Gleitschirmen noch der einfache Blick in den Himmel gewesen bei dem man das ein odere andere mal jemanden hat fliegen sehen, dann habe ich mit dem Kombikurs an der Wasserkuppe begonnen.

Gleich am Samstag Abend noch, nach den ersten Stunden Theorie sind wir schon die ersten Meter geflogen - einfach ein suuuper Gefühl!

Nun nahm die Woche ihren Lauf, über praxisnahe Theoriestunden (Flugpraxis, Luftrecht, Gerätekunde und Meteorologie) hin zu den morgen- und abendlichen Flugstunden bei ruhigen Bedingungen. Hier wurde jede Möglichkeit genutzt die sich anbot um praktische Erfahrung zu sammeln.

So wurde Anfangs von kleinen Hängen gestartet um sich mit dem Schirm vertraut zu machen und soch dann langsam gesteigert, immer mit einer ruhigen Stimme am Funkgerät die einen Schritt für Schritt durch die Luft geführt hat.

Nun war ich also in der Luft, die Flüge wurden länger und ich wollte am liebsten den ganzen Tag nichts anderes mehr machen, doch das Ende der ersten Woche, und damit die Theorieprüfung kam immer näher und wollte bestanden werden, weshalb nun ein wenig lernen anstand, was sich aber such schnell als eine leichte Übung herausstellte, da man bereits alles im Laufe der Woche gelernt hatte -> am Ende der Woche ist niemand durch die Prüfung gefallen.

Nun ging die Reise für mich also weiter nach Lüsen, wo sich die Zurückgelegten Höhenmeter rasant steigerten.

Am ersten Flugtag (Montag) ging es von etwa 300m Unterschied auf der Wasserkuppe zu ungefähr 450m am kleinen Startplatz in Lüsen. Dort bekamen wir einen ersten Eindruck von unserem Landeplatz und der Gegend, abgerundet wurde das ganze dann (wie jeden Tag) mit einem guten Abendessen.

Ab jetzt hieß es also "Nächster Halt A-Lizenz", also lernten wir unseren Schirm richtig zu kontrollieren -> saubere, kontrollierte Starts und Landungen mit dem ein oder anderen Manöver zwischendurch, jetzt mit einem Höhenunterschied von 800m.

Die spannende Erkenntnis der Übung vom Mittwoch war dann, dass der Schirm über uns so sicher ist, dass er uns sogar noch mit der Hälfte seiner Spannweite, problemlos weiter trägt und sich ein solcher "Klapper" sogar in super schnell wieder von alleine behebt.

Und so verging auch die zweite Woche rasend schnell, unter bester Betreuung durch Klaus und Jürgen, beide waren super Lehrer und auch zwischenmenschlich einfach klasse!

An der Stelle muss auch noch gesagt werden, dass ich in den zwei Wochen einfach nur tolle Menschen kennengelernt habe mit denen das ganze nochmal viel mehr Spaß gemacht hat.

Alle zusammen haben wir das ganze dann damit abgerundet, dass jeder einzelne mit seiner A-Lizenz nach Hause fahren konnte.

Somit kann ich mich zu den Leuten zählen die in zwei Wochen von 0 zum A-Schein gekommen sind und am Ende dieser sogar schon den ersten 40+Minuten Thermikflug verzeichnen konnte.

Ich muss es also einfach nochmal sagen, vielen Dank an alle beteiligten, seien es die Lehrer, die anderen Schüler oder die Fahrer es waren einfach unvergessliche zwei Wochen die ich nur weiter empfehlen kann!

- Sebastian

Johannes zum Kombikurs RK25.20:
Danke für die super Woche

Trotz einer wettertechnisch durchwachsenen Woche habe ich alle Flüge für die anschließende Höhenflugschulung absolvieren können.

Die theoretische und praktische Betreuung und auch das Rahmenprogramm war hervorragend.

Danke für die super Woche.

- Johannes

Oliver zum Kombikurs RK36.20:
Rundum-Angebot

Papillon bietet einen top professionellen und sicheren Einstieg in´s Gleitschirmfliegen mit sympathischen, erfahrenen Lehrer*innen und einem Rundum-Angebot vom Fliegerhandschuh bis zur wohlfühligen Übernachtungsmöglichkeit.

- Oliver

Klaus zum Kombikurs AK35.20:
Hervorragende Arbeit, top Ausrüstung

Ich hab am 22.08.2020 mit einem Freund den AK35.20 im Stubaital gemacht.

Der Kurs hat mir komplett sehr gut gefallen. Das Stubaital bildet aufgrund seiner Enge eine sehr gemütliche Atmosphäre.

Die Flugschule, insbesondere die Fluglehrer, haben eine hevorragende Arbeit geleistet.

Die Ausrüstung war top.

Alles in allem ein sehr schöner und gelungener Kurs.

- Klaus

Andreas zum Kombikurs EK32.20:
...das maximal Mögliche aus dieser Woche herausgeholt...

Den Kurs war insgesamt hervorragend!

Unsere Gruppe war mit Jugendlichen und Erwachsenen gut gemischt und lebendig.

Manu und Micha haben sich als Fluglehrer prima ergänzt und für uns das maximal Mögliche aus dieser Woche herausgeholt.

Am letzten Abend gab es ein gemeinsames Grillen.

- Andreas

Sofia zum Kombikurs RK29.20:
War eine super Woche...

War eine super Woche in der ich sehr viele interessante Menschen kennenlernen durfte und trotz meinem Alter (16) wurde ich gut aufgenommen.

Ich werde diese Woche sicher nicht vergessen und den Kombikurs an jeden weiterempfehlen. Man wird zu nichts gezwungen und hat alle Zeit der Welt bis man sich bereit fühlt um zu fliegen.

Mit den Fluglehrern wird es auch sicher nie langweilig und die drei sind wirklich bewundernswert.

Danke Olli, Jannis und Tobi für die tolle Zeit.

Liebe Grüße, Sofia