Thermik- Technik- Training

"Aktives Fliegen" lernen die Pilotinnen und Piloten in unseren Thermik-Technik-Flugwochen (DHV Performance- Training Flugtechnik) in Lüsen.
 
Das wöchentlich angebotene Thermik-Technik-Training in Lüsen ist die beliebteste Papillon-Fortbildung für Piloten ab A-Lizenz.

Inhalte

1. Tag - Sonntag:

Nachmittag/ Abend

  • falls erforderlich: Landeplatzeinweisung
  • Eröffnungsbriefing

2. Tag - Montag:

Vormittag/ Mittag

  • Wetterbriefing
  • Manöver-Theorie: Wiederholung Ohren anlegen mit Beschleuniger; Grifftechnik wiederholen
  • ggf. Startplatzeinweisung
  • erste Flüge: Ohren anlegen mit Beschleuniger und enge Kurvenwechsel fliegen
  • weitere Flüge: Thermik suchen, Kurventechnik trainieren, Thermik fliegen

Nachmittag

  • ggf. kurze Nachbesprechung der Flüge
  • Manöver-Theorie: Wiederholung Rollen und Nicken
  • Fliegen

3. Tag - Dienstag:

Vormittag/ Mittag

  • Wetterbriefing und Wiederholung/ Theorie der geplanten Manöver
  • Starts und Manöver
  • erste Flüge: Rollen und Stabilisieren, Nicken und Stabilisieren
  • weitere Flüge: Thermik suchen, Kurventechnik trainieren, Thermik fliegen

Nachmittag

  • ggf. Videoanalyse
  • Manöver-Theorie: Wiederholung einseitiger Klapper und Verhängersimulation
  • Fliegen

4. Tag - Mittwoch:

Vormittag/ Mittag

  • Wetterbriefing und Wiederholung: Theorie der geplanten Manöver
  • erste Flüge: zuerst ungehaltene, dann gehaltene Klapper
  • weitere Flüge: Thermik suchen, Kurventechnik trainieren, Thermik fliegen

Nachmittag

  • je nach Wetterbedingungen gleich fliegen gehen oder zuerst:
  • kurze Nachbesprechung der Flüge
  • Manöver-Theorie: Schnelle Acht

5. Tag - Donnerstag:

Vormittag/ Mittag

  • Wetterbriefing und Wiederholung/ Theorie der geplanten Manöver
  • erste Flüge: normale Leitlinien-Acht (zur Wiederholung), dann Schnelle Acht
  • weitere Flüge: Thermik suchen, Kurventechnik trainieren, Thermik fliegen

Nachmittag

  • je nach Wetterbedingungen gleich fliegen gehen oder zuerst:
  • kurze Nachbesprechung der Flüge
  • ggf. Manöver-Theorie: B-Stall (muss nicht standardmäßig geflogen werden!)

6. Tag - Freitag:

Vormittag

  • Wetterbriefing und Wiederholung/ Theorie der geplanten Manöver
  • erste Flüge: freies Training oder B-Stall
  • weitere Flüge: Thermik suchen, Kurventechnik trainieren, Thermik fliegen

Nachmittag

  • je nach Wetterbedingungen fliegen gehen

7. Tag - Samstag:

  • morgens/ mittags freies Training und Thermik fliegen
  • nachmittags je nach Wetter fliegen gehen

8. Tag - Sonntag:

  • Abfliegen und ggf. Ausweichtermin für Prüfung
  • Zimmer räumen bis 10.00 Uhr
  • Shuttle-Abfahrt 11.00 Uhr

Empfehlung

Die Thermik-Technik-Wochen sind unsere Empfehlung für alle Pilotinnen und Piloten ab A-Lizenz oder SoPi, die ihr fliegerisches Können effektiv verbessern oder einfach wieder mal fliegen möchten.

Das gezielte Training des Aktiven Fliegens in ruhiger Luft und die Fluglehrer-Funkbetreuung beim Erfliegen der ersten Thermikansätze ermöglichen dir einen sicheren und erfolgreichen Einstieg ins „Oben-bleiben“.

Qualifikation Empfehlung Voraussetzung
A-Lizenz  
für Streckenflüge: mind. B-Theorie  
Vario/GPS  

Leistungen

  • Fluglehrerbetreuung am Start- und Landeplatz
  • Thermiktraining mit Fluglehrer und Funkunterstützung
  • Tägliches Meteorologie- und Technikbriefing
  • Kursleitung durch ortskundige DHV-Skyperformancetrainer und Fluglehrer
  • Geländebriefing
  • Videoanalysen
  • K-Prüfung und Gurtzeugeinstellung
  • Alle Bergfahrten in Lüsen
  • Start- und Landeplatzgebühr
  • Thermik-Technik-Wettergarantie [?]
  • auf Wunsch: Organisation von Alternativ-/Rahmenprogramm

nicht im Preis enthalten: Unterkunft und Verpflegung

Thermik-Technik-Training - Preise
Thermik-Technik-Training Preis
Thermik-Technik-Training Lüsen
inkl. der oben genannten Leistungen
540 €
Thermik-Technik-Training wie oben, für Papillon Stammkunden
(ab der 2. Teilnahme an einer Papillon Flugwoche) [?]
490 €
optional
An-/Abreise Wasserkuppe -Lüsen -Wasserkuppe im Shuttlebus
90 €
optional
An-/Abreise Wasserkuppe -Lüsen -Wasserkuppe für Jugendliche bis 25 Jahre im Shuttlebus
45 €
Unterkunftsoptionen - Preise
Unterkunfts-Optionen Preis
Empfehlung: 7x Übernachtung im Doppelzimmer Neubau, pro Person; Komfortzimmer mit Balkon und Blick auf das UNESCO Weltnaturerbe Dolomiten, inkl. Frühstück und Südtiroler 3-Gang-Abendessen 420 €
alternativ: 7x Übernachtung im Einzelzimmer Neubau, Komfortzimmer mit Balkon und Blick auf das UNESCO Weltnaturerbe Dolomiten, inkl. Frühstück und Südtiroler 3-Gang-Abendessen 490 €
alternativ: 7x Übernachtung im Doppelzimmer Altbau, inkl. Frühstück und 3-Gänge-Abendessen, Pauschale pro Person 315 €
alternativ: 7x Übernachtung im Einzelzimmer Altbau, inkl. Frühstück und 3-Gänge-Abendessen, Pauschale pro Person 385 €
optional: Kinder (5-7 Jahre) 7x Übernachtung im Zimmer der Eltern, inkl. Frühstück und 3-Gänge-Abendessen, Pauschale pro Kind 105 €
optional: Kinder (8-14 Jahre) 7x Übernachtung im Zimmer der Eltern, inkl. Frühstück und 3-Gänge-Abendessen, Pauschale pro Kind 154 €
alternativ: 7x Übernachtung im Mehrbettzimmer Altbau, inkl. Frühstück und 3-Gänge-Abendessen, Pauschale pro Person 245 €

Alternativ kannst du dich auch per E-Mail, per Fax (06654 - 82 96) oder per Post anmelden. Unsere Adresse: Papillon Flugschulen, Wasserkuppe 46, 36129 Gersfeld.

Bei Fragen zur Anmeldung erreichst du das Flugschul-Büroteam täglich zwischen 9 und 18 Uhr unter Tel. 06654 - 75 48.

Fragen zum Thermik-Technik-Training

Ist das Training auch für Gelegenheitspiloten geeignet, die noch keine Thermik-Erfahrung haben?

Unsere Thermik-Technik-Traingswochen sind speziell für alle Hobby- und Genusspiloten ab A-Lizenz zusammengestellt, die einen erfolgreichen und sicheren Einstieg in das Aktive Fliegen wünschen. Mit professioneller Betreuung (Meteo- und Technikbriefings, Funkbetreuung an Start- und Landeplatz, Video-Analyse von Start und Übungen), eigenem Fahrdienst und Unterkunft im Panorama-Gasthof direkt am Startplatz bietet die Lüsener Alm beste Flugbedingungen:

Aufdrehen im Hausbart direkt vor dem Startplatz, Streckenflüge entlang des Lüsener Tales, Prallhang-Soaring und stundenlanges Fliegen in der Umkehrthermik am Abend... 

 

Wie ist die Unterbringung in Südtirol organisiert?

In Südtirol sind wir direkt am Startplatz auf der Lüsener Alm auf 1620m üNN untergebracht.

Bei deiner Anmeldung kannst du deinen Zimmerwunsch angeben. Der Tulperhof bietet günstige Wochenpauschalen, wobei du zwischen Neu- und Altbau, Einzel-, Doppel- und Mehrbettzimmer wählen kannst. Auch für nicht fliegende Begleitpersonen buchen wir die Zimmer mit.

Sollten wir einen Zimmerwunsch nicht mehr berücksichtigen können, (zum Beispiel bei einer kurzfristigen Anmeldung) melden wir uns bei dir. 

Die Übernachung und die Verpflegung wird direkt im Tulperhof bezahlt.

Welche Ausstattung bietet der Tulperhof?

Die Zimmer im Tulperhof sind komplett ausgestattet. Du brauchst also weder Bettwäsche noch Handtücher mitzubringen. Eine WLAN-Verbindung ist verfügbar.

Wie ist die Anreise nach Lüsen organisiert?

Teilnehmer, die die An- und Abreise mit uns gebucht haben, treffen sich am 1. Kurstag um 10 Uhr im Flugcenter auf der Wasserkuppe (Abfahrt nach Lüsen ist um 11 Uhr).

Wir empfehlen die Mitfahrt in unseren Bussen (An- und Abreise, inkl. Sprit, Maut, "Pickerl"...). Diese kannst du bei deiner Online-Anmeldung ganz einfach dazubuchen.

Ist der 1. Tag der Veranstaltung nur für die Anreise vorgesehen oder ist dies bereits der 1. Seminartag?

Der erste Tag (i.d.R. Sonntag) ist immer der Anreisetag. Ab 19 Uhr gibt' im Tulperhof Abendessen. Der letzte Tag der Veranstaltung ist Abreisetag, wobei am letzten Tag vormittags noch geflogen werden kann.

Ich habe alle Höhenflüge, aber noch keine Prüfung. Kann ich den Thermik-Technik-Kurs belegen?

Sicher. Du fliegst in Lüsen, mit Lehrern am Start- und Landeplatz. Melde dich einfach zum Thermikkurs an, am Ende dieser dieser Woche kannst du dann deine Prüfung ablegen.

Kann mein Auto die ganze Woche auf der Wasserkuppe geparkt bleiben?

Wir verfügen auf der Wasserkuppe über einen großen Parkplatz direkt an der Flugschule. Autos von Lüsen-Mitfahrern können hier problemlos abgestellt werden.

Wann kommen wir auf der Rückreise wieder an der Wasserkuppe an?

Von der Lüsener Alm fahren wir i.d.R. gegen Mittag zurück in die Rhön, d.H. wir sind spätestens am Abend des letzten Kurstages wieder auf der Wasserkuppe. Je nach Verkehrslage ist das meist zwischen 18 und 21 Uhr.

Sollte ich mein Dirndl/ meine Lederhose mitbringen?

Falls du ein Dirndl oder eine Lederhose hast, kannst du deine Tracht gerne für den Südtiroler Hüttenabend mitbringen, wenn du möchtest! 

Feedback zu Thermik-Technik-Trainingswochen

Marc zum Thermik-Technik-Training DT20.16:
...tolle Veranstaltung mit sympathischen und guten Lehrern

Ich empfand die Woche als tolle Veranstaltung mit sympathischen und guten Lehrern. Ich kann die Veranstaltung jedem, der seine Flugtechnik und Thermikerfahrungen verbessern möchte nur empfehlen! - Marc

Hartmut zum Thermik-Technik-Training DT19.16:
...habe durch die Videoanalyse bei den einzelnen Mannöver sehr viel gelernt

Markus ist nicht nur ein hervorragender Fluglehrer, sondern er hat auch durchaus sehr gute Entertainerqualitäten.
Seine humorvollen Kommentare während der geflogenen Mannöver, haben mir sehr viel Spass gemacht.

Ich habe durch die Videoanalyse bei den einzelnen Mannöver sehr viel gelernt, da man seine eigenen Fehler sehen kann, Markus diese Kommentiert und sofort korrekturen anbietet. Eine sehr lehrreiche Woche mit ganz netten Menschen, ganz viel Spass, allerdings nicht ganz so schönem Wetter. - Hartmut

Jörg zum Thermik-Technik-Training DT18.16:
Ich bin immer noch total begeistert und möchte mehr, mehr, mehr...
Joerg

Das erste Mal...

...über 1.300 m aufgedreht und 2 Stunden Flugzeit.

Ein wirklich erhebendes Gefühl, die Berge von oben sehen zu können. Ich bin immer noch total begeistert und möchte mehr, mehr, mehr...

Tolle Betreuung durch die Fluglehrer Mira und Josh sowie Egbert Boris und Wuppi, die mich - auch wenn leider nur 3 Tage fliegbar war- deutlich weiter gebracht hat.

Ich komme auf jeden Fall wieder nach Lüsen.

Viele Grüße, Jörg

Gerhard zum Thermik-Technik-Training DT18.16:
Die beste Evaluation des TT-Kurses ist die Tatsache, dass ich schon häufig dabei war...

Die beste Evaluation des TT-Kurses ist die Tatsache, dass ich schon häufig dabei war (genaue Zahl müsst ihr auf  eurem Rechner haben) [das war das 10. Mal, Anm. d. Red.] und dass ich wohl auch noch in Zukunft dabei sein werde.

Im Rahmenprogramm des Kurses kann man eigene Schwerpunkte bilden und Routinen optimieren. Man trifft alte Bekannte und kann neue Kontakte knüpfen, irgendwann läuft einem immer jemand der großen Papillon-Gleitschirmfamilie über den Weg. - Gerhard

Ulrich zum Thermik-Technik-Training DT17.16:
wunderschöne Flüge trotz schwieriger Wettersituation

Trotz schwieriger Wettersituation in den Alpen ist es Papillon mit der Wahl der Fluggebiete gelungen, wunderschöne Flüge zu ermöglichen. - Ulrich

Ralf zum Thermik-Technik-Training DT18.16:
Habe wieder einmal eine Traumwoche bei Euch erleben dürfen

Dank an Mira, Josh, Boris und Wuppi. Habe wieder einmal eine Traumwoche bei Euch erleben dürfen.  Ich hatte meinen ersten Thermikflug, mehr war leider auf Grund der Witterung nicht möglich, jetzt will ich mehr.

Sollte entgegen allen Erwartungen das Wetter  nicht immer passen freue ich mich auf die gute Küche im Tulperhof. Man muss ja schließlich auch an seinen Trimmgewicht aktiv arbeiten.

Ihr seht mich bald wiederkommen - garantiert wieder, bringe aber dann bessers Wetter mit. - Ralf

Peter zum Thermik-Technik-Training DT18.16:
... 3512m und 6h30 AirTime in drei fliegbaren Tagen...

Wer mal so richtig aufdrehen will, dem empfehle ich das TT ein zweites Mal zu buchen. 3512m und 6h30 AirTime in drei fliegbaren Tagen sprechen für sich. Danke an Josh und Mira. Habe mich immer sicher gefühlt. - Peter