Lanzarote-Flugwochen

Lava in allen Schattierungen von rot bis schwarz, unzählige Vulkanhügel, dazwischen malerische weiße Dörfer, nur ein Hochhaus auf der ganzen Insel und die geringsten Niederschlagsmengen der kanarischen Inseln machen Lanzarote zu einem wahren Highlight für Flugsportler.

Fliegen

Hauke Scholz und Nobbi Fleisch
Hauke und Nobbi

Im Gegensatz zu den anderen kanarischen Inseln wird hier im Luv der Passatwinde geflogen, weil es durch die "nur" 500m hohen Gipfel nur sehr selten zu Stauerscheinungen kommt.

Dadurch kannst du, eine sichere Starttechnik vorausgesetzt, ruhige Flüge im laminaren Passatwind vor spektakulärer Kulisse erleben.

Auch Thermikflieger kommen über den imposanten schwarzen Lavafeldern voll auf ihre Kosten.

Ridge of Desire - Lanzarote 2016

Anreise
  • Am einfachsten erreichst du Lanzarote mit dem Flugzeug, der Zielflughafen heißt Arrecife.
  • Mit dem Auto oder Wohnmobil geht's per Fähre vom spanischen Festland auf die Insel.

Einen Mietwagen bekommst du bequem und günstig direkt am Flughafen. Vom Flughafen bis in die Nähe der Unterkünfte in Puerto del Carmen gibt's einen regelmäßigen Busverkehr, sodass wir keinen eigenen Shuttleservice brauchen.

Unser Tipp:
Hole dir ein Angebot für den Flug ab deinem bevorzugten Flughafen und deine Unterkunft auf Lanzarote vom Reiseladen am Grün, MarburgAuch unsere Fluglehrer nutzen diesen Service. Ansprechpartnerin ist Frau Steffi Groß, Telefon: 06421-22055.

Unterkunft
Mietwagen

Auch wenn es keine Voraussetzung für die Teilnahme an unseren Flugwochen ist, hast du mit einem Mietwagen (etwa 100 Euro pro Woche) eine sehr günstige Möglichkeit, ganz flexibel auch mal selbst Sehenswürdigkeiten anzusteuern oder zum Shopping zu fahren. Besonders  Besonders Begleitpersonen können so ihren Tagesablauf unabhängig von den Flugzeiten gestalten.

Bitte beachte, dass die meisten Mietwagen-Anbieter am Flughafen die Vorlage einer Kreditkarte verlangen. Meist lohnt es sich, schon vor Reisebeginn die Preise zu vergleichen und in Ruhe das gewünschte Fahrzeug mit dem passenden Versicherungsschutz zu mieten.

Verpflegung

Das kulinarische Angebot ist vielfältig und reicht vom selbstgekochten Essen im Appartement über gute und günstige Restaurants bis hin zum Gourmet-Buffet in den Hotels. Snacks und Getränke für unterwegs bekommst du in den Supermärkten vor Ort.

Empfehlung

Unsere Lanzarote-Flugwochen sind für Piloten mit B-Lizenz geeignet. Piloten ohne B-Lizenz können nach persönlicher Rücksprache ggf. auch mitfliegen, wenn sie einen ausreichenden Trainingsstand mitbringen. Voraussetzung ist Selbständiges Starten und Landen.

Wegen des stetig wehenden Passatwindes ist eine sichere Rückwärtstarttechnik und Schirmbeherschung bei starkem Wind unbedingte Vorraussetzung.

Qualifikation Empfehlung Voraussetzung
A-Lizenz  
nur für Streckenflüge: mind. B-Theorie  
Thermikerfahrung  
selbständig Starten (Rückwärts-Aufziehen)  
selbständig Landen  
Vario/GPS  

Leistungen

  • Thermiktraining mit Fluglehrer und Funkunterstützung
  • Soaring- und Groundhandlingtraining mit Fluglehrer und Funkunterstützung
  • Tägliches Meteorologiebriefing
  • Kursleitung durch ortskundige DHV Skyperformancetrainer und Fluglehrer
  • Geländebriefings
  • ggf. Videoanalysen
  • inkl. Leihwagensitzplatz und Spritpauschale
  • Begleitpers. können für 100 € (Leihwagensitzplatz+Spritpauschale) die Reise begleiten
  • auf Wunsch: Organisation von Alternativ-/Rahmenprogramm

nicht im Preis enthalten: ggf. Start- und Landeplatzgebühr, Unterkunft und Verpflegung, Flug

Flugwoche Lanzarote - Preise
Papillon Lanzarote-Flugwoche Preis
Lanzarote-Flugwoche
inkl. der oben genannten enthaltenen Leistungen
590 €
Papillon Stammkunden
(ab der 2. Teilnahme an einer Papillon-Reise) [?]
inkl. der oben genannten enthaltenen Leistungen
nur 540 €
Verlängerungswoche
für die zweite Woche im Anschluss an eine regulär gebuchte Woche
nur 490 €

Alternativ kannst du dich auch per E-Mail, per Fax (06654 - 82 96) oder per Post anmelden. Unsere Adresse: Papillon Flugschulen, Wasserkuppe 46, 36129 Gersfeld.

Bei Fragen zur Anmeldung erreichst du das Flugschul-Büroteam täglich zwischen 9 und 18 Uhr unter Tel. 06654 - 75 48.

Feedback zu Lanzarote-Flugwochen

Ralf zur Lanzarote-Flugwoche FLA8.16:
...wird man aber mit wunderschönen, stundenlangen Flügen belohnt
Ralf

Nobbi hat die Lanzarote-Woche sehr kurzweilig gestaltet und hat die maximale Airtime ermöglicht.

Die Startplätze sind zwar teilweise etwas anspruchsvoll, besonders bei hohen Windgeschwindigkeiten, dafür wird man aber mit wunderschönen, stundenlangen Flügen belohnt.

Dabei war sowohl Soaring direkt am Hang möglich, man konnte sich aber auch die Thermiken vor dem Hang pflücken und in die Ebene hinausfliegen. - Ralf

Eberhardt zur Lanzarote-Flugwoche FLA8.16:
Lanzarote mit Nobbi ist immer eine gute Empfehlung.

Lanzarote mit Nobbi ist immer eine gute Empfehlung. Es war wettertechnisch sehr spannend. Fliegerische Abenteuer: Starten von steilen steinigen Hängen und von sanften Steigungen, voller Beschleunigereinsatz oberhalb der Felsenkanten, Thermik zum Hangaufwind. Material- und Hautverschleiß zwischen Steinen und Stachelbüschen darf nicht schrecken. Dazu spannende Touristik und Wanderungen. - Eberhardt

Lutz zur Lanzarote-Flugwoche FLA8.16:
Das Fliegen im laminaren Seewind war sehr ruhig und angenehm

Nachdem ich zwei mal auf Teneriffa geflogen bin, war ich mir nicht sicher, ob man auf Lanzarote wegen des teilweise starken Windes ebenfalls gut fliegen könnte. Meine Befürchtungen haben sich jedoch nur bedingt bestätigt. Wir konnten in einer Woche an drei Tagen einige sehr schöne Flüge machen.

Das Fliegen im laminaren Seewind war sehr ruhig und angenehm. Auch die Gruppe war angenehm homogen, so daß die Aufstellung eines Alternativprogramms an den unfliegbaren Tagen problemlos geklappt hat. - Lutz